Dienstag, 19. Januar 2016

QUILT - Steinkreis

Faszination Kreis 


Ein textiler Wandbehang auch Quilt genannt von Jacqueline Heinz, Wolfenbüttel
Jacqueline Heinz - Quilt "versteinertes Holz"  2014   Größe 130 x 130 cm 

Kreise faszinieren mich schon seit Jahren - alles dreht sich - alles bleibt in Bewegung, scheinbar gibt es keinen Anfang und auch kein Ende. 

Ich habe die Kreisform immer wieder in meinem Quilts aufgegriffen, in früheren Arbeiten auch als Quiltmuster. Mittlerweile sind einige Arbeiten entstanden, die einen Kreis als zentrales Motiv darstellen und in meinem Skizzenbuch sammeln sich zahlreiche Entwürfe, die ich dieses Jahr noch umsetzen möchte.

Ein ganz außergewöhnliches Naturereignis sind auch Eiskreise, welches ich im eigenen Garten auf dem zugefrorenen Teich vor ein paar Jahren selbst erlebt habe. Dazu werde ich passend zum Wetter im Norden Deutschland mit  "Eis und Schnee" meinen nächsten Blogbeitrag schreiben. 

In diesem Beispiel hier war die Inspirationsquelle eine versteinerte Holzscheibe.  Diese Arbeit wurde auch in der Zeitschrift PATCHWORK PROFESSIONAL 04/2015 in der 10 Jahre Jubiläumsausgabe zusammen mit einem (sehr langen) Interview von mir veröffentlicht. 

Inspiriert zur "Steinkreis" Quilt Serie hat mich vor Jahren eine Ausstellung des britischen Land Art Künstlers Richard Long im Museum "Hamburger Bahnhof" in Berlin. 

Es sind immer wieder  Steine aus der Natur die mich magisch anziehen - nicht nur die verschiedenen Formen  und Strukturen, auch die Farben der Steine, die ich dann versuche in Stoff umzusetzen. Deshalb ist jeder Ausflug in die Natur sozusagen eine "natürliche" Inspirationsquelle für mich. 

Ein Quilt von Jacqueline Heinz, hergestellt aus Stoff und mit der Nähmaschine gequälten
Jacqueline Heinz - QUILT "EARTH"   - 2012  40 x 40 cm 

Sonntag, 10. Januar 2016

QUILT - ALLES FLIESST

ALLES FLIESST - Panta rhei

"Alles fließt" oder "Panta rhei" wie es im altgriechischen heißt. Ich nehme es ganz wörtlich und arbeite mit diesem Thema an einer neuen Serie. Der Quilt "Summerflow" ist schon etwas älter, entspricht aber ganz meiner Idee von "ALLES FLIESST".

Ein textiler Wandbehang von Jacqueline Heinz aus Wolfenbüttel auch Quilt genannt
Quilt "SUMMERFLOW" Jacqueline Heinz   2012  (80 x 110 cm)      Privatbesitz



Zuerst wird der weiße Stoff bemalt, so dass die Farben während des Trocknens ineinanderfließen können. Das Ergebnis wiederum ist dann der Ausgangspunkt für die Gestaltung der Applikationen aus Wollfasern. Die Motive der Spiralen und Steine fließen ebenfalls ineinander. Das letzte Gestaltungselement sind dann die Strukturen, die durch das Freemotion Quilting entstehen - eine unendlich fortlaufende Linie, die sich über die gesamte Fläche schlängelt, alles umschließt und die applizierten Motive miteinander verbindet. 

Am Ende werden aus einzelnen Materialien, wie dem glatten kühlen weißen Stoff, den flauschigen losen Wollfasern und dem dünnen seidigen Garn eine homogene Einheit. 

Mein Plan, wie ich die Fläche gestalte, war ständig in Bewegung. Nichts war vorhersehbar oder planbar, weder die genaue Farbzusammenstellung, noch die Verteilung der Applikationen und den daraus entstehenden Quiltmustern und auch die tatsächlichen handwerklichen Arbeitsschritte waren in ihrer Ausführung meist fließende Bewegungen, sei es beim Führen des Farbpinsels oder dem Zusammenrollen und Arrangieren der Wolle oder schlussendlich beim Bewegen des Quilts unter der Nähmaschine, dem so genannten "Freemotion Quilting". 

Der Quilt "Summerflow" hat alle meine Erwartungen übertroffen und obwohl ich es mehrfach versucht habe, etwas Ähnliches zu machen, ist mir eine "Kopie" nie wirklich gelungen. 
" .... alles fließt, alles bleibt in Bewegung und nichts ist vorhersehbar...." 



Freitag, 8. Januar 2016

ATELIER

QUILTRAUM - FREIRAUM

NähRaum - DesignRaum - ShowRaum  


Blick in das kleine Atelier von Jacqueline Heinz aus Wolfenbüttel. Im Vordergrund ihr Arbeitstisch mit Nähmaschine.
Arbeitstisch mit Nähmaschine 


Seit 2014 habe ich diesen wunderbaren neuen QUILTRAUM, der mir nach all den Jahren endlich genügend FREIRAUM bietet, um meine kreativen Ideen umzusetzen. 
Es ist ein Raum zum Arbeiten, zum Quilten, Färben und Filzen aber auch ein SHOWROOM für meine fertigen Quilts. 

Besucher dürfen gern bei mir in Wolfenbüttel vorbeischauen, allerdings müsste der Termin vorab mit mir besprochen werden. 



Atelier, Quilt-Studio und Arbeitsraum von Jacqueline Heinz Wolfenbüttel
Blick in meinen "ShowRoom" in Wolfenbüttel 



Blick in mein Quilt Atelier - Studio von Jacqueline Heinz, Wolfenbüttel
Blick in meinen "ShowRoom" Quilts - mit den beiden Arbeitstischen im Vordergrund 



               

                 

Donnerstag, 7. Januar 2016

AUSSTELLUNG

RÜCKBLICK ...  unglaublich wie schnell die Zeit vergeht


Ausstellung Quilt & Textilkunst München  Dezember 2014


Jacqueline Heinz während der Vernissage ihrer Ausstellung in München
Ausstellungseröffnung München Jacqueline Heinz 

Es ist schon wieder ein Jahr vergangen seit meiner Ausstellung in München in der Galerie von Christine Köhne "Quilt Et Textilkunst", wo ich bereits vor einigen Jahren ausgestellt habe.

Herzlichen Dank an alle, die meine Ausstellung besucht haben und an Christine Köhne und ihr Team für die liebevolle Betreuung. 

Es sind weitere Ausstellungen geplant und ich freue mich auf eine intensive Zeit in meinem renovierten Atelier.

Liebe Grüße Jacqueline


Blick in die Ausstellung "DISCOVER NATURE"  in der Galerie Quilt Et Textilkunst in München 2014

Blick in die Quilt Ausstellung in der Galerie Quilt Et Textilkunst in München
Blick in die Ausstellung "DISCOVER NATURE" in der Galerie Quilt Et Textilkunst in München 2014