Donnerstag, 3. November 2016

NEUE AUSSTELLUNG 2017 - KARLSRUHE - SNEAK PREVIEW

PANTA RHEI ... alles fließt!

Das Zitat des berühmten Naturphilosophen und antiken Denkers Heraklit  hat mich zu einer neuen Serie von Quilts inspiriert, die ich vom 05. bis 07. Mai 2017 in Karlsruhe auf der Nadelwelt ausstellen werde. 


Atelier von Jacqueline Heinz, Wolfenbüttel   (Germany) Quilt - textiler Wandbehang

Als ich mich im Sommer 2015 zum ersten Mal mit dem Ursprung und der Bedeutung des Satzes "Panta rhei" beschäftigt habe, musste ich erkennen, wie schwer es doch ist, für einen Laien wie mich, den wahren Kern der philosophischen Lehre von Heraklit zu verstehen. 

"Alles fließt" wird oft auch im Zusammenhang mit folgender Aussage von Heraklit erwähnt: "Es in unmöglich zweimal in denselben Fluss zu steigen". Damit ist vereinfacht ausgedrückt die Idee gemeint, dass selbst wenn wir ein zweites Mal in den Fluss steigen, es nicht mehr dasselbe Wasser ist und auch wir selbst nicht mehr dieselben sind, die wir beim ersten Mal waren. 

Atelier von Jacqueline Heinz, Wolfenbüttel, Germany, Quilt - textiler Wandbehang

Der Gedanke, dass grundsätzlich alles fließt und in Bewegung ist und einem ständigen Wandel unterliegt, beschreibt auch sehr gut meine kreative Arbeit im Atelier:

Beim freien Quilten fließen die verschlungenen Spiralen und Linien von einer Bewegung in die nächste. Auch die ursprüngliche Idee in meinem Kopf ist wie ein Fluss von Eindrücken aus der Natur, von Stimmungen und Gefühlen, die sich daraus ergeben. Beim Bemalen des Stoffes und beim Verdünnen der Farbe mit Wasser fließen dann die Farben ineinander und formen so den Untergrund für die späteren Applikationen aus Wolle und Seide. Einzelne Elemente und Arbeitsschritte formen am Ende ein harmonisches Gesamtbild. Auch beim Betrachten des fertigen Quilts ist die Wirkung der Farben und Strukturen je nach Art der Beleuchtung reizvollen Veränderungen unterworfen. 


Quilt Atelier von Jacqueline Heinz, Wolfenbüttel, Germany Ausstellungen

Dieser sich ständig ändernde Blick auf den fertigen Quilt und das faszinierende Spiel von Licht und Schatten auf der Oberfläche fesselt mich als Quilterin seit Jahren und inspiriert mich immer wieder zu neuen Ideen. 

Ich arbeite daran und bemühe mich meinen kreativen und künstlerischen Ausdruck und die Qualität meiner Arbeiten stetig weiter zu entwickeln und neue Ideen und Techniken einfließen zu lassen. Ich würde mich freuen, wenn Sie weiterhin auf meinem Blog vorbeischauen oder wir uns PERSÖNLICH bei der Ausstellung in Karlsruhe kennenlernen würden. 

Ich werde an allen Ausstellungstagen anwesend sein. 

Infos über das Festival findet man unter    www.nadel-welt.de

Bei Rückfragen können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen 
oder mich via Mail (siehe Kontakt) erreichen.

Herzlicher Gruß
Jacqueline 


Donnerstag, 2. Juni 2016

"BIN IM GARTEN"

Meine "geheime" Leidenschaft

MY SECRET GARDEN ...  QUILTS




Meinen letzten Blogbeitrag  MYTHOS WALD  habe ich vor einigen Wochen - ja sogar Monaten geschrieben, als bei uns in den Bergen noch Schnee lag und im Garten nur die immergrünen Buchsbaumkugeln frisches Grün und Struktur in den Garten zauberten. In der Zwischenzeit ist der Frühling fast vorbei, die Natur wurde mal wieder "wie durch ein Wunder" durch Wärme, Licht und Sonnenstrahlen zum Leben erweckt. Die Beete sind prall gefüllt mit kräftigen Grünpflanzen, den letzten Frühlingsblumen und den ersten blühenden Sommerstauden. Bei uns im kühleren Norden hinkt die Blütezeit oft 1 bis 2 Wochen dem Süden hinterher.....
..... wenn Sie wissen möchten, wie es weitergeht und Bilder von meinen "secret garden" und dem Quilt im Garden sehen wollen, dann müssen Sie auf das kleine Wort "weiterlesen" links am Rand klicken .. :-))))


Freitag, 26. Februar 2016

MYTHOS WALD


Mythos Wald
  ...ein Sehnsuchtsort und ein Kindheits- und Erinnerungsort...
...ein Seelenlandschaftsort für viele Denker, Dichter und Schriftsteller...
...ein Inspirationsort für Maler, Zeichner, Fotografen und Textilschaffende...
...ein Lebensort für viele Tierarten...
...ein Ort der Ruhe und Erholung für jeden von uns...

Ein Quilt von Jacqueline Heinz aus dem Atelier Wolfenbüttel white forest
Unterwegs auf dem "Baumwipfelpfad"


In meiner "Sammlung" befinden sich einige Quilts mit Baumlandschaften und Wäldern. Während einer Winterwanderung durch den zauberhaft verschneiten Harz Anfang Februar habe ich darüber nachgedacht, was uns Deutsche, wie fast keine andere Nation auf der Welt, so am Wald fasziniert. Diese Liebe zu den Wäldern ist sicher nicht angeboren - vielleicht liegt es daran, dass der MYTHOS WALD  von  Generation zu Generation  durch Anekdoten, Märchen, Redewendungen, Geschichten und Gedichte berühmter Schriftsteller und Dichter weitergegeben wird. 


Ein textiler Quilt von Jacqueline Heinz aus Wolfenbüttel Art Textil
Detailaufnahme "WHITE FOREST"  2014 - 110 x 110 cm



Meine ersten Walderfahrungen gehen zurück in die Kindheit. Da war diese grüne, hohe Wand direkt vor meinem Kinderzimmerfenster -  der Dinkelberg - ein kleiner Gebirgszug am südlichen Ende des Südschwarzwaldes. Den Hochschwarzwald habe ich in der Jugendzeit nur als Wintersportort mit Pisten und Liftanlagen wahrgenommen. Waldspaziergänge oder gar Wanderungen waren mehr Strafe als Vergnügen.  ..... zum weiterlesen des Textes bitte nachfolgendes  WEITERLESEN anklicken :-)))